Über Tortelier

„Wow! Diese Torte schmeckt fantastisch und schaut wunderschön aus!“, war der Grundtenor der Gäste bei der Hochzeit des Sohnes der Tortelier-Gründerin Romy Höneckl.

Die Aufforderung der Hochzeitsgäste war der nächste logische Schritt: „Du musst mehr aus deiner Kunst machen!“ Der Gedanke, sich als Zuckerbäckerin selbstständig zu machen, setzte sich fest.

Sich als Unternehmerin in Österreich selbstständig zu machen, ist aufgrund der in diesem Land herrschenden Vorschriften, Regelungen und Gesetze eine Mammutaufgabe. Da braucht es einen langen Atem, um alle bürokratischen Hürden nehmen zu können.

Die erfolgreich absolvierten Ausbildungen gipfelten schließlich im Titel „Konditormeisterin“ – und im Plan, mit „Tortelier“ einen Lebenstraum zu erfüllen.

Mehr über Romy Höneckl, die Zuckerbäckerin mit Herz und Seele, findet man hier auf story.one.